Logo der Universität Wien

Der Fachbereich für eBusiness im Sommer 2013 erstmalig an der KinderuniWien vertreten

Mit der Lehrveranstaltung "Was kostet Deine Reise in die virtuelle Kinderwelt?" war der Fachbereich für eBusiness heuer erstmalig an der KinderuniWien vertreten.

Ganz nach dem Motto „Wir stellen die UNI auf den KOPF“ fand von 8.-20. Juli 2013 die KinderuniWien statt. Diese vom Kinderbüro der Universität Wien organisierte Veranstaltung fand heuer bereits zum elften Mal statt und bietet Kindern im Alter von 7-12 Jahren die Möglichkeit eine ganze Reihe von Lehrveranstaltungen, Seminaren und Exkursionen aus den unterschiedlichsten Disziplinen zu besuchen. Die Lehrveranstaltungen der KinderuniWien, welche speziell auf Kinder zugeschnitten sind, werden von WissenschafterInnen verschiedener Wiener Universitäten abgehalten und stellen somit eine ideale Möglichkeit dar WissenschafterInnen persönlich kennen zu lernen und einen ersten Einblick in den Forschungs- und Studienalltag zu erlangen.

„Was kostet Deine Reise in die virtuelle Kinderwelt?“

Mit der Lehrveranstaltung „Was kostet Deine Reise in die virtuelle Kinderwelt?“ war heuer auch der Fachbereich für eBusiness erstmalig an der KinderuniWien vertreten. Unterstützt durch eine ganz besonders dynamische Prezi-Präsentation unternahmen die teilnehmenden Kinder, gemeinsam mit den Vortragenden Mag. Andreas Mladenow und Niina Novak (BSc) sowie den beiden Praktikanten Stephan und Isabella Haas, eine Reise durch die virtuellen Kinderwelten. Im Mittelpunkt der Reise standen nicht nur das Kennenlernen verschiedener Welten und das Aufdecken möglicher Gefahrenquellen, sondern auch Fragen wie: „Was benötigt man für eine virtuelle Reise?“, „Wer ist man in einer virtuellen Welt“ und „Wie bewegt/kommuniziert man in einer virtuellen Welt?“.

Besonders auffallend war, dass die Kinder bereits ein besonders großes Wissen im Bezug auf virtuelle Welten haben, und die überwiegende Mehrheit auch regelmäßig in virtuellen Kinderwelten, wie beispielsweise Club Penguin, Minecraft oder Stardoll aktiv ist. Zu diesem Ergebnis kam auch eine während der Veranstaltung durchgeführte Umfrage, mittels Fragebogen. Auf ganz besonders großes Interesse der Kinder stieß die Diskussion rund um das neueste Produkt von Google, nämlich „Google Glass“ und der damit verbundenen Verschmelzung von Realität und „Virtual Reality“ genauso wie eine Live-Demonstration, die zeigte, wie man mit wenigen Schritten seinen eigenen Avatar (virtuelle Persönlichkeit) herstellen kann.

 

 Das eBusiness-KinderUni-Team: v.l.n.r. Niina Novak (MSc), Mag. Andreas Mladenow, Stephan Haas, Isabella Haas

 Herzlicher Dank gebührt allen „Jung-Studierenden“ und allen Teilnehmenden für eine gelungene Veranstaltung. Das eBusiness-KinderUni-Team freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!

 
Kinderuni www.kinderuni.at  

Fachbereich Electronic Business
Universität Wien
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Institut für Betriebswirtschaftslehre
Oskar-Morgenstern-Platz 1
A-1090 Wien
T: +43 1 4277 38090
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0