Logo der Universität Wien

UE Case Studies of eBusiness and eLogistics (MA NEU)

(2 SSt) WS 2016/17 – LVA-Nr. 040.171

Lehrveranstaltungsziele

Viel versprechende Ideen bilden häufig den Ausgangspunkt für später erfolgreiche Electronic Business Anwendungen. Im Vergleich zu traditionellen Anwendungen und Märkten liegen allerdings weit weniger Erfahrungswerte vor und der erhoffte finanzielle Erfolg bleibt in diesem Kontext nicht selten aus. Die AbsolventInnen dieser fortführenden, unmittelbar an Einführung in das eBusiness anknüpfenden Lehrveranstaltung werden durch die Entwicklung von einer innovativen Start-Up Geschäftsidee zum schlüssigen Geschäftskonzept in die Lage versetzt Managementaufgaben in Zusammenhang mit eBusiness und eLogistics zu identifizieren, Wissen entsprechend wissenschaftlich aufzubauen, Fakten, Indikatoren und Erkenntnisse auch praxisrelevant zu argumentieren, darzustellen und zu präsentieren. Außerdem sollen durch ein Feedback zu einer anderen Gruppe (Business-Inkubation), externe Aspekte in die Überlegungen miteinbezogen, potentiellen Erfolgsfaktoren ausgelotet und durch die dargestellten Szenarien ein besseres Verständnis bei der betriebswirtschaftlichen Beurteilung eines eBusiness Case aufgebaut werden.

Das Ziel dieser Lehrveranstaltung ist somit, dass  interdisziplinär denkende AbsolventInnen betriebswirtschaftlicher Fachkenntnisse und Kompetenzen erwerben. Dabei soll mit den erarbeiteten Fallstudien einerseits eine aktive Auseinandersetzung mit Konzepten des eBusiness und der eLogistics erreicht werden, andererseits soll die kompakte Erörterung Einblicke in die Praxis des eBusiness geben.

Vorbesprechung

Die Vorbesprechung (Anwesenheitspflicht) findet am  Di, 11.10.2016 um 17:30 Uhr im Hörsaal 7, Oskar-Morgenstern-Platz 1, statt.
Im Zuge der Vorbesprechung findet die Gruppenbildung statt!

Zeit und Ort

DatumOrtInhalt
Di, 11.10.2016, 17:30-18:15HS 7 (OMP, 1.Stock)Vorbesprechung
Di, 18.10.2016, 16:45-18:15HS 17 (OMP, 2.Stock)Fragen zur Fallstudie
Sa, 14.01.2017, 09:45-14:45HS 17 (OMP, 2.Stock)Präsentationen
Fr,  20.01.2017, 09:45-18:15HS 17 + HS 12 (OMP, 2.Stock)Präsentationen

Leistungsnachweis

Die Beurteilung setzt sich aus nachstehenden Teilleistungen zusammen. Um den Kurs positiv zu absolvieren müssen in Summe mehr als 50 Punkte erreicht werden.

Kriteriummax. Punkteerreichbare Punkte bei folgender Leistung
Geschäftsidee (Kurzausarbeitung) 10 3 - 10 Mindestanforderung erfüllt
0keine oder inadäquate Geschäftsidee
Ausarbeitung der Start-Up Fallstudie4015 - 40 Mindestanforderung erfüllt
0keine oder inadäquate Ausarbeitung
Präsentation der Start–Up Fallstudie 4015 - 40 Mindestanforderung erfüllt
0keine oder inadäquate Präsentation
Feedback zur zugeteilten Gruppe100 - 10 „Business-Inkubation“ zur Geschäftsidee und Präsentation einer Gruppe



Literatur:

Amit, R.; Zott, C. (2001). Value Creation in eBusiness. Strategic Management Journal 22, pp. 493-520;

Yin, R.,K. (2009). Case Study Research. Design and Methods. Sage. London

Elearning: Moodle

Anwesenheit

Es gilt Anwesenheitspflicht für die gesamte Zeit der Lehrveranstaltung. Im Falle einer wichtigen Angelegenheit (z.B. Klausur) dürfen nicht mehr als 2 Vorträge versäumt werden, da ansonsten das LV-Ziel verfehlt wird.

Anmeldung und Aufnahme

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über das Anmeldesystem der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Die Aufnahme erfolgt entsprechend den von Ihnen vergebenen Punkten. Wer die Vorbesprechung versäumt, verliert seinen Fixplatz und Interessenten aus der Warteliste rücken nach.

Fachbereich Electronic Business
Universität Wien
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Institut für Betriebswirtschaftslehre
Oskar-Morgenstern-Platz 1
A-1090 Wien
T: +43 1 4277 38090
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0